Image Hosted by ImageShack.us THANKS MCR FOR HELPING ME SO MUCH! Image Hosted by ImageShack.us FOR ALL THE PEOPLE WHO HATES ME: MCR KICK YOU IN YOUR FUCKIN´ ASSES! Image Hosted by ImageShack.us GERARD *freu wie schneekönig*: "Oh, this is for the hamster that i´ll gonna buy"
  Startseite
  Archiv
  Eben Ich!
  "Meine" Lyrics und deren Bedeutung
 
  Lyrics für Freunde..
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
   
    awakeandunafraid

    andou-chan
    - mehr Freunde


Links
   Andreas Blog!
   Sylvies Blog!


Image Hosted by ImageShack.us "Your going to come across a lot of shitty bands, and a lot of shitty people. And if anyone of those people call you names because of what you look like, or because they don't accept you for who you are. I want you to look right at that motherfucker, stick up your middle finger, and scream FUCK YOU!!!!"-Gerard Way

http://myblog.de/isixxx

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Nichts..

Warum schreibe ich gerade hier rein? Da kann ich sagen was mir gerade durch den Kopf geht.

Ich schreibe jetzt einfach. Ist ja egal. Ist ja nur für mich. Und wenn das jemand lesen sollte- ich hoffe ihr mögt mich trotzdem noch.

Und genau da liegt das Problem.

ANGST.

 immer nur ANGST.

Angst for Menschen, angst vor dir selber, angst vor deinen Gedanken..

Mein Psychologe hat mal gesagt das das ne neurose ist. Ist mir aber egal-solange ichs wegkriege.

Meine  Mutter sagt ich schaffe alles. Ja, es ist besser geworden. Aber warum muss ich mich immernoch schneiden damit mein Körper endorphine ausscheidet? Hallo, ich reiß mich schon voll zusammen und beschränke, besschränke... Warum fängt mein Herz ganz wild an zu klopfen an, in meinem Bauch kribbelt es und ich muss lächeln wenn ich mich schneide.

Das ist krank.

Aber ich bin kein Psycho und wollte nie einer sein. Ich habe es nie darauf ausgelegt.

Das ist der Fehler, nie etwas zu sagen. Warum wollte ich immer alles aushalten? Und es ist immer noch so.

Ich mache mir selber den größten Druck!!!!

Alle anderen sagen "ist nicht schlimm.." und so, aber ich kann es nunmal nicht leiden, wenn ich versage und das ist das schlimmste für mich, das versagen. Ich hasse mich dann. Ich hasse mich für die eine fünf in französisch. Ich will nicht versagen! Ich war doch schon mein halbes leben SCHWACH.

Den halben tag bin ich nur woanders mit den Gedanken. Da wo jeder mich mag und wie man sich das eben so vorstellt.

 

Es sitzt immer noch zu tief. Ich bekomme es raus ich muss. Aber wenn man jahrelang nur der Arsch war, glaubt man irgendwann selber das man der Arsch ist, so ist das. Wenn man dir jahrelang sagt das man SCHEIße ist glaubt man iwann selber dran. Ich verstehe mich einfach nicht... Es könnte doch alles einfach sein.

Ich häng da irgendwie fest- die einen sagen dir du bist so schön- andere sagen du bist der SHIT. Und das lief jahre so..

Auf meiner neuen Schule fühle ich mich besser, ich liebe die leute da schon so, nur weil die mich einfach in ruhe lassen.

Nur dieser scheiß druck.

Aber ich hab ja meine Musik, und wer denkt ich wäre dadurch depressiv oder sonst was geworden, der liegt falsch. es ist ein VENTIL. Das was man sich nicht traut zu sagen. Ich liebe musik über alles und ohne sie-..ich habe keine ahnung.

Wir haben klinik abgesagt. Dabei hatte ich ganz genau im hintergedanken das ich gehen sollte! Aber ich wollte es mal wieder so schaffen. Scheiße verdammte.

Ich will nur rauskommen. An einem tag denke ich: Hey alles klaro mir gehts super. Aber das ändert sich so verdammt schnell hoch und runter.

Und immer diese Maske. Klar ich geh auch zu den Leuten hin und sag: "hey leute schaut mal, ich hab nen psychologen und ich ritze! Hey kommt alle zur meiner Party am Samstag."

Nein, nein. Zu schade. Und dann denk ich wieder :"jetzt hör auf, denke nur an schönes"

Das kann auch funktionieren. Nur bleibt da wieder diese Angst.

Ich bilde mir ein das jeder mich hasst.

Und ich habe das gefühl das alle denken: "OK. N halbes jahr therapie und dann is jut!"

Das reicht jetz.

Jetzt wo ich das geschrieben habe geht es mir irgendwie besser.

Und ich höre ein schönes lied. Was so schön gedanken ausdrückt.

Jetzt gehts mir schon besser

http://www.youtube.com/watch?v=_zxDvBp44as

18.9.07 21:54
 


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Dai-chan / Website (20.9.07 18:39)
Also Liebes~
Hier zu habe ich einiges zu sagen, es kann also gut sein, dass ich mehrere Kommentare schreiben muss, hai?

> Angst for Menschen, angst vor dir selber, angst > vor deinen Gedanken..
>
> Mein Psychologe hat mal gesagt das das
> ne neurose > ist. Ist mir aber egal-solange ichs
> wegkriege.
>

Also Maus,
kann sein dass ich mich irre, ja?
Aber das klingt, als fändest du es schandhaft, dass du Angst hast.
Aber Angst ist niemals etwas wofür du dich schämen musst.
Angst ist etwas menschliches, es ist ein Gefühl und Ängste kann man überwinden.
Es ist also niemals was schlimmes, sich zu fürchten.

> Ich will nicht versagen! Ich war doch schon
> mein halbes leben SCHWACH.
>

Niemand möchte versagen, aber ab und zu passiert das mal.
Vor allen Dingen, sieh es mal so.
Du bist jetzt auf einer neuen Schule und willst logischerweise, dass alles gleich besser wird.
Also setzt du dich der maßen unter Druck, dass du eigentlich nur versagen kannst.
Versuch etwas minder verbissen an die Sache zu gehen.
Wille reicht vollkommen, du musst keine Wunder bringen.


Dai-chan (20.9.07 18:45)
> Es sitzt immer noch zu tief. Ich bekomme es raus
> ich muss. Aber wenn man jahrelang nur der Arsch
> war, glaubt man irgendwann selber das man der
> Arsch ist, so ist das. Wenn man dir jahrelang sagt
> das man SCHEIße ist glaubt man iwann selber dran
> Ich verstehe mich einfach nicht... Es könnte doch
> alles einfach sein.
>

Also ehrlich mal!
Du bist ganz bestimmt nicht der Arsch!
Du bist so ein toller Mensch und das musst du dir ins Gedächtnis rufen, wenn dir sowas in den Sinn kommt.
Denk dir einfach: "Hey, ich bin kein Mitläufer. Ich bin ich und ziehe mein Ding durch. Ich habe Familie und Freunde. Ich seh nicht schlecht aus. Ich bin toll."
Das dauert etwas, bis man selbst daran glaubt, aber es klappt. Ich habs auch so gemacht.
Hinzu kommt noch, du hast den Willen aufgebracht etwas zu verändern, bist den ersten Schritt mit Hilfe gegangen und hast jeden weiteren Schritt quasi allein geschafft. Du bist nicht schwach!


Dai-chan (20.9.07 18:50)
Zum Schluss noch:
Das sich deine Laune von Tag zu Tag jetzt erst mal ändert, ist vollkommen normal, wenn du mich fragst.
Du hast Angst, dass alles wieder von vorn los geht.
Hattest du einen ereignislosen Tag, dann liebst du dein Leben. Aber in deiner Situation - und das ist kein Vorwurf - da reicht es, wenn man dich schief anschaut, oder du dich nur so angeschaut fühlst und schon geht alles wieder von vorne los und das macht dir Angst.
Mit der Hilfe, die du ja annimmst, wird das besser werden, vertrau mir.

Und ehrlich mal~
Die wenigsten Leute hassen dich.
Und wenn du doch mal auf wen triffst, der das tut, dann scheiß doch drauf.
So hat das mal Grave zu mir gesagt und ich dachte mir nur 'Ja toll, ist leicher gesagt, als getan...'
Aber diesen Satz 'Dann scheiß doch einfach drauf' habe ich mir immer wieder ins Gedächtnis gerufen und dann habe ich danach gelebt, Und nun zieh ich mein Ding durch und was die anderen denken ist mir egal.

Ich hoffe, ich konnte dich etwas aufbauen, denn dass du leiden musst, hast du nicht verdient Maus.

Ich hab dich lieb~

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung